Hausbau

Hausbau vs. Hauskauf und Renovieren

 

Ich bin jetzt an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem ich mich Wohnlich verändern will. Und was für einen besseren Zeitpunkt gäbe es, als jetzt, wo die Zinsen für Kredite so niedrig sind wie schon lange nicht mehr.

Da bei mir das Geld etwas knapp ist habe ich mir in letzter Zeit einige Gedanken zu dem Thema gemacht, ob es günstiger kommt ein kleines Haus zu bauen, oder ein günstiges Haus zu kaufen und zu Renovieren. Ich rechne hier mal mit fiktiven zahlen grob überschlagen aus was aus meiner Sicht finanziell attraktiver ist.

 

Hausbau

Beim Haus bauen braucht man zuallererst mal ein Grundstück.

Grundstück

Ich habe in meiner Wunschgegend ein passendes Grundstück für ca 36000 € gefunden. Der Einfachheit halber gehen wir von 40000 € aus.

Beim Kauf eines Grundstücks fallen einige Nebenkosten an, die es zu beachten gibt:

  • Maklercourtage
  • Notar
  • Grunderwerbssteuer
  • Grundbucheintrag

Dadurch kommen wir beim Kauf eines Grundstücks von 40000 € auf einen Gesamtkaufpreis von ca:

Aufwendung Kosten
Kaufpreis 40000 €
Maklerkosten von 4,5% + MwSt. 2142 €
Notarkosten ca 1,5 % des Kaufpreises + MwSt. 571,20 €
Grundbucheintrag Meistens beim Notar enthalten (erkundigen)
Grunderwerbssteuer von 3,5 % 1400 €
Gesamtkosten 44113,20 €

Hier sieht man schon, dass die Kosten oft viel höher sind als man am Anfang denkt. Und dabei kann es natürlich sein, dass ich etwas übersehen habe, oder dass das Grundstück noch nicht Vermessen oder erschlossen ist. Dann fallen weitere Kosten an. Auch ist oft ein Bodengutachten nötig, bevor gebaut werden kann.

Der eigentliche Hausbau

Ich habe mich für ein kleines Fertighaus entschieden, das ca 170000 € Listenpreis kostet. Doch das ist nur der Anfang, wie beim Grundstückskauf auch, fallen noch viele weitere Kosten an, die in diesem Preis nicht eingerechnet sind, wie z.B.:

  • Baugenehmigung
  • Unterkellerung
  • Garage / Carport
  • Hausanschlüsse ((Gas), Telefon, Strom, Wasser etc)

Die Baugenehmigung muss vor jedem Bau eingeholt werden, und muss sofort beglichen werden. Hierbei treten unterschiedliche Kosten je nach Haus auf. In den meisten Beispielen die ich gefunden habe war zwischen 400 und 1000 € die Rede.

Bei den meisten Fertighäusern ist im Katalogpreis kein Keller enthalten. Manchmal kann man diesen aber von der selben Firma gleich mitbestellen. Preise für Keller starten ab 30000 €.

Vor dem Einziehen, müssen noch verschiedene Hausanschlüsse gelegt werden. Viele Menschen wollen mit Gas Heizen oder Kochen, dann muss ein Gasanschluss gelegt werden, falls möglich. Dieser kostet ca 2500 €. Zu weiteren Anschlüssen zählen Wasser/Abwasser/Kanalisation, das mit ca 9000 € zu Buche schlägt. Desweiteren wird noch Telefon/Internet benötigt, was ca 600 € kostet.

Auch benötigt man in den meisten fällen noch einen Stellplatz fürs Auto, wie einen Carport oder eine Garage, die natürlich wieder ein Fundament benötigen. Alles in allem wird man für eine einfache Einzelgarage mindestens 6000 € benötigen.

Dadurch entstehen Gesamtbaukosten von mindestens:

Aufwendung Kosten
Fertighaus 170000 €
Keller (ca) 30000 €
Hausanschlüsse (ca) 12100 €
Baugenehmigung (ca) 1000 €
Garage (ca) 6000 €
Gesamtkosten 219100 €

Wodurch insgesamt für den Hausbau diese Kosten entstehen:

Aufwendung Kosten
Grundstückkauf 44113,20 €
Hausbau 219100 €
Gesamtkosten 263213,20 €

 

Kaufen und Renovieren

Beim Kaufen von Häusern fallen die selben Nebenkosten an, wie beim Kauf eines Grundstücks.

Wieder prozentual

  • Maklercourtage von 4,5% + MwSt.
  • Notar ca 1,5 % des Kaufpreises + MwSt.
  • Grunderwerbssteuer von 3,5 %
  • Grundbucheintrag

Eigentlich kann man sagen, dass pi mal Daumen 10 % des Kaufpreises nochmal als Kaufnebenkosten aufgeschlagen werden müssen.

Die Kosten für eine Renovation sind unmöglich zu Schätzen, da diese natürlich für jedes Haus unterschiedlich sind.

Ich hoffe dieser Beitrag hat als Orientierungshilfe gute Dienste geleistet…

 

Wie gesagt, diese Preise sind alle grob überschlagen mit dem was ich im Internet gefunden habe, und sollen nur etwas Übersicht verschaffen. Vor dem Bauen solltest du dich unbedingt nochmal mit einem Profi unterhalten oder genauer informieren.

Hast du noch Ideen oder Anmerkungen zu diesem Post? Schreib’s in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.